Entwicklung der Abteilung Schach

Nachgewiesen in einer Niederschrift wurde am 13. April 1947 in Gersdorf die Gründung einer Schachspielgemeinschaft der Orte Berthelsdorf, Gersdorf (beide heute Ortsteile von Hainichen), Hainichen, Irbersdorf (heute OT von Frankenberg) und Frankenberg.
Über die Zeit davor existieren keine Aufzeichnungen mehr.

In den 50er Jahren war Motor noch dem Spielbezirk Leipzig angeschlossen.
Mit Beginn der 60er Jahre bis zu den Anfängen der 90er Jahre galt Motor Hainichen als eine Fahrstuhlmannschaft die regelmäßig zwischen Bezirksliga und Bezirksklasse im Spielbezirk Karl-Marx-Stadt, später Chemnitz pendelte.
Für die einstige Kreisstadt die 1963 noch über 13000 Einwohner und heute samt Eingemeindungen noch klägliche 9700 Einwohner zählt, war die Schachabteilung immer ein Aushängeschild.

Einen in Sachsen wohl einmaligen Aufschwung vollbrachte der kleine Verein dann ab Mitte der 90er Jahre! Eine Hortnerin hatte im Schulhortschach mit Marcel Gehmlich, Marek Uhlemann und Jan Friedrich einen hochtalentierten Jahrgang entdeckt. Von da an fing der SV Motor Hainichen 1949 an Schachgeschichte zu schreiben.

Mit 12 Jahren gehörten Gehmlich und Uhlemann zum Stammaufgebot der Männerbezirksliga. Zunächst wurde das Experiment noch nicht belohnt.

1994/95
Bezirksliga       9. Platz       Abstieg
Mit Friedrich wurde eine Saison später der dritte 12jährige als
Stamm gesetzt und das wurde belohnt!

1995/96
1. Bezirksklasse       1. Platz       Wiederaufstieg

1996/97
Bezirksliga       1. Platz       Aufstieg

1997/98
2. Landesklasse       5. Platz
Neuzugang: Dietmar Kästner (GW Niederwiesa)

1998/99
2. Landesklasse       1. Platz       Aufstieg

1999/00
1. Landesklasse B       2. Platz

2000/01:
1. Landesklasse       16:2 Punkte       1. Platz       Aufstieg
Zugänge: Christian Elliger (Limbach-Oberfrohna) und Mario Borchardt (Freiberg)

2001/02:
Sachsenliga       7:11 Punkte       6. Platz
Abgang: Dietmar Kästner (SG Hohndorf)

2002/03:
Sachsenliga       10:8 Punkte       3. Platz
Zugang: Daniel Juhrs (Freiberg)
Abgang: Marcel Gehmlich (USG Chemnitz)

2003/04:
Sachsenliga       6:12 Punkte       8. Platz
Zugang: Norbert Molzahn (USG Chemnitz)
Abgang: Mario Borchardt (Ziel unbekannt)

2004/05:
Sachsenliga       8:10 Punkte       6. Platz
Zugang: Marcel Gehmlich (USG Chemnitz)

2005/06:
Sachsenliga       10:8 Punkte       3. Platz
Zugänge: Detlef Büch (SC Anhalt Dessau) und Mathias Pohl (Berlin-Weißensee)

2006/07:
Sachsenliga       10:8 Punkte       5. Platz

2007/08:
Sachsenliga       11:7 Punkte       3. Platz

2008/09:
Sachsenliga         9:9 Punkte       5. Platz

2009/10:
Sachsenliga       11:7 Punkte       4. Platz

2010/11:
Sachsenliga         8:10 Punkte       7. Platz
Zugang: Marcus Rosenblatt
1. Bezirksklasse       17:1 Punkte       1. Platz       Aufstieg

2011/12:
Sachsenliga         7:11 Punkte       7. Platz
Bezirksliga           8:10 Punkte       6. Platz

2012/13:
Sachsenliga         11:7 Punkte       4. Platz
Bezirksliga           5:13 Punkte       9. Platz

2013/14:
Sachsenliga         8:10 Punkte         6. Platz
Bezirksliga           5:13 Punkte       10. Platz       Abstieg

2014/15:
Sachsenliga                   5:13 Punkte       9. Platz       Abstieg
1. Bezirksklasse           11:7 Punkte       4. Platz

2015/16:
1. Landesklasse         11:7   Punkte       4. Platz
1. Bezirksklasse           6:12 Punkte       7. Platz

2016/17:
1. Landesklasse         10:8   Punkte       8. Platz
1. Bezirksklasse           6:12 Punkte       9. Platz      Abstieg

2017/18:
1. Landesklasse         5:13   Punkte       8. Platz
2. Bezirksklasse           7:7 Punkte       4. Platz

2018/19:
1. Landesklasse         8:10   Punkte       7. Platz
2. Bezirksklasse           6:6 Punkte       4. Platz

Und das ist unser Erfolgsrezept: Bei uns arbeitet fast jedes Mitglied im Verein aktiv mit, aber niemand redet groß davon - schließlich ist das für uns schon Selbstverständlichkeit geworden!


Abteilungsleiter: Peter Schluttig
Kassierer: Dirk Hoffmann
Berichterstatter: Ralf-Dieter Werl
Dr. Olaf Enge-Rosenblatt
Übungsleiter: Wolf-Dieter Krabbe


zur Startseite